ekz SHOPS

Das neue Regelwerk RDA kommt!
Jetzt die Umstellung planen!

Seit 2006 informiert die ekz in zahlreichen Veranstaltungen und Publikationen – zuletzt online in den ekz-dozenten-news im April 2015 – über das kommende Regelwerk RDA und den aktuellen Stand der Dinge. Angesichts der beginnenden Produktivphase der RDA-Anwendung empfehlen wir nochmals dringend, so bald wie möglich das Datenaustauschformat zu wechseln und auf MARC21 umzusteigen. Unser Rat: So schnell wie möglich gemeinsam mit den jeweiligen Bibliothekssoftwareanbieter die Weichen für einen reibungslosen Umstieg auf RDA im kommenden Jahr stellen! 

Die Diskussionen und Abstimmungen zu den Kernelementen und Anwendungsregeln in den Expertengruppen des Standardisierungsausschusses sind bereits weitgehend abgeschlossen. Die ekz ist auch weiterhin im Standardisierungsausschuss der Arbeitsgruppe RDA sowie in der Unterarbeitsgruppe zur Musik aktiv an der Diskussion gemeinsam mit den Vertretern und Experten auch der öffentlichen Bibliotheken beteiligt. Am 23. Oktober 2014 fand in der Deutschen Nationalbibliothek ein Workshop mit den Systemanbietern zur Umstellung auf RDA statt, in dem auch die ekz vertreten war. Die beiden wichtigsten Punkte in Stichworten: 

  • MARC21 wird an 40 Stellen angepasst.
  • Es werden neue MARC21-Felder hinzukommen.

Die auf dem Systemanbieterworkshop zur RDA Implementierung am 23. Oktober 2014 vorgestellten Festlegungen und Felder wurden im Dezember 2014 aktualisiert und sind im RDA-Info-Wiki unter https://wiki.dnb.de/display/RDAINFO/Formatfestlegungen+und+Mapping-Tabelle erreichbar. Damit haben die Festlegungen jetzt einen finalen Stand erreicht.

2016 wird die RDA-Anwendung und die Datenlieferung per MARC 21 produktiv gehen. Alle nach RDA erschlossenen Titel erhalten eine entsprechende Kennung im MARC 21-Feld "040".

Besonders wichtig: Nur Bibliotheken, die auf das neue Datenaustauschformat MARC21 umgestellt haben, können reibungslos Daten nach neuem Regelwerk einspielen. So können beispielsweise die Bibliothekssysteme SISIS Sunrise und BIBLIOTHECAplus bereits jetzt MARC21-Daten durch Wahl des entsprechenden Importfilters problemlos verarbeiten. Es sind keine Datenkonvertierungen notwendig. 

Unsere Empfehlung lautet: Nehmen Sie umgehend Kontakt mit Ihrem Softwarehaus auf, um die notwendigen Maßnahmen für eine Umstellung abzuklären.

Abschließend weisen wir gern darauf hin, dass alle interessierten Bibliotheken sich bereits über das RDA-Toolkit hier informieren können: http://access.rdatoolkit.org/

Ihre Freischaltung erhalten Sie, indem Sie eine E-Mail an ulrike.bischoff(at)ekz.de unter Angabe Ihrer IP-Adressen-Ranges senden. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auch hier:
http://www.ekz.de/unternehmen/aktuelles/news/news-artikel/rda-toolkit-ekz-beteiligt-sich-an-supranationaler-lizenz/ und unter: www.dnb.de/DE/Standardisierung/International/rdaFaq.html

Im Frühjahr 2015 erschien das Lehrbuch "Basiswissen RDA. Eine Einführung für deutschsprachige Anwender".
Auf der Website http://basiswissen-rda.de bietet das Autorenteam Heidrun Wiesenmüller und Silke Horny zusätzliche Informationen.

Ihre Ansprechpartner:
Frank Seeger
Telefon +49 7121 144-119
Frank.Seeger(at)ekz.de

Karl Dietz (RDA-Koordinator)
Telefon +49 7121 144-267
Karl.Dietz(at)ekz.de