ekz SHOPS

ekz-skripte 2014

Seminar "Von Regal bis digital - Bibliotheken machen Schule"

Seminar "Von Regal bis digital - Bibliotheken machen Schule"

27. November 2014, Aula des Siegburger Stadtmuseums

Programm

Handy, Tablet und Co - Jugendliche lernen anders
Richard Heinen
Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Bildungswissenschaften

Handlungsfelder und Projekte in NRW: Medienpass, learn:line, mBook und Logineo
Wolfgang Vaupel
Geschäftsführer der Medienberatung NRW

Inspirierend! Anregungen aus dem ekz-Ideenwettbewerb "Lernräume" und aus internationalen Beispielen
Andreas Mittrowann
Bibliothekarischer Direktor der ekz

Informationskompetenz schulen – das Beispiel Dortmund
Barbara Runtsch-Peitzberg
Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, Stv. Leitung der Abteilung Informationsvermittlung und Elektronische Ressourcen

Vernetzt auf dem Weg: Stadtbibliothek und Schulbibliotheken in Warendorf
Birgit Lücke
Leiterin der Stadtbücherei Warendorf und Vorsitzende der Kommission Bibliothek und Schule

E-Books konkret

E-Books konkret

14. und 16. Oktober 2014, Reutlingen

Vermittlung von Medienkompetenz für Bibliothekskunden, praktische Arbeit mit E-Readern, Tablets, MP3-Playern und technische Unterstützung

Vortrag "E-Books konkret"
Eckhard Kummrow, M. A.
BIBCON BibliotheksConsulting

E-Books komplett

E-Books komplett

15. Oktober 2014, Reutlingen

Marktüberblick, Einsatzmethoden und Angebote für öffentliche Bibliotheken

Vortrag "E-Books komplett"
Eckhard Kummrow, M. A.
BIBCON BibliotheksConsulting

80. IFLA World Library and Information Congress

16. bis 22. August 2014, Lyon, Frankreich

Session 152: Green libraries promoting sustainable development

Vortrag "Green library suppliers - partners for Green libraries"
Andreas Mittrowann
Bibliothekarischer Direktor
ekz.bibliotheksservice GmbH

Seminar "Verflechten, verknüpfen, vernetzen – die systematische Einbindung der Schulbibliothek in Schule und Unterricht"

Seminar "Verflechten, verknüpfen, vernetzen – die systematische Einbindung der Schulbibliothek in Schule und Unterricht"

Reutlingen, den 14. Mai 2014

Programm

Die Schulbibliothek vernetzen: Praxis, Methoden, Beispiele
Jochen Diel 
OStR, Lehrer am Johann-Schöner-Gymnasium in Karlstadt
sowie Berater für Schulbibliotheken an der Staatlichen Landesfachstelle
für das öffentliche Bibliothekswesen/Außenstelle Würzburg

Vom Schulcurriculum zum Bibliothekscurriculum -
die Vernetzung der Bibliothek mit den Bildungsstandards eines 
Bundeslandes - ein Beispiel
Gabriele Fachinger
Diplom-Bibliothekarin und Leiterin der Schulbibliothek in der
St. Angela-Schule in Königstein

LeseforumBayern - Link Spiralcurriculum

Praxisbeispiel LeseforumBayern - Spiralcurriculum

Praxisbeispiel Wörterbuch - St. Angela-Schule

Praxisbeispiel Logo - Stetten-Institut

Bibliotheksfilialen: Chancen und Herausforderungen für städtische Zweigstellensysteme

Reutlingen, den 8. April 2014

Programm

Die Stadtteilbibliotheken und dezentralen Serviceleistungen der Stadtbibliothek Köln
Cordula Nötzelmann
Stadtbibliothek Köln

Die Weiterentwicklung eines Sektion-2-Zweigstellensystems: Werkstattbericht aus der Stadtbibliothek Reutlingen
Christa Gmelch
Stadtbibliothek Reutlingen

Teile den Kuchen in drei Teile - Modelle der Bibliotheksversorgung in „Flächenkommunen“
Alexander Budjan
Hessische Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken

Erfolgsfaktoren für Zweigstellensysteme
Prof. Dr. Konrad Umlauf
Humboldt-Universität Berlin

BiblioTech: The Bexar County Digital Library
Ashley Eklof
Bexar County Digital Library, USA
(Skype-Konferenz in englischer Sprache)

Audios zum Download

Zum Abspielen genügt ein Klick auf den Link. Gerne können Sie die MP3-Dateien auch auf Ihren Computer herunterladen. Dazu bitte die Audiodatei öffnen, mit rechter Maustaste auf den Text klicken und im Kontextmenü "Datei/Ziel speichern unter" auswählen. 

Die Stadtteilbibliotheken und dezentralen Serviceleistungen der Stadtbibliothek Köln
Cordula Nötzelmann

Die Weiterentwicklung eines Sektion-2-Zweigstellensystems: Werkstattbericht aus der Stadtbibliothek Reutlingen
Christa Gmelch

Teile den Kuchen in drei Teile - Modelle der Bibliotheksversorgung in „Flächenkommunen“
Alexander Budjan

Erfolgsfaktoren für Zweigstellensysteme
Prof. Dr. Konrad Umlauf

BiblioTech: The Bexar County Digital Library (in englischer Sprache)
Ashley Eklof

 

 

Die Bibliothek der dritten Lebensphase

Reutlingen, den 25. März 2014 und 26. März 2014 

Programm: 25. März 2014, 26. März 2014

Die Bibliothek der dritten Lebensphase - Bibliotheksangebote für die Zielgruppe der Älteren
Gudrun Kulzer
BibliotheksConsulting, Frankfurt /M.

Die Präsentation schicken wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Ihre Ansprechpartnerin:
Carola Abraham
+49 7121 144-336
Carola.Abraham(at)ekz.de

Chancen 2014: Erfolgsfaktor Bibliotheksstrategie

Berlin, 20. Februar 2014

Programm

Erfolg durch Wandel: Strategische Neuausrichtung von Unternehmen in der Krise – Vorbild für Bibliotheken?
Christoph Seeger
Chefredakteur, Harvard Business Manager

Das Beispiel Schleswig-Holstein: Strategischer Entwicklungsplan, Bibliotheksgesetz und Politik – welchen Rahmen braucht Bibliothekserfolg?
Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen
Direktor, Büchereizentrale Schleswig-Holstein,
Präsident, Bibliothek und Information Deutschland e. V.
Rolf Teucher
Bürgermeister a. D., Stadt Rendsburg,
Vorsitzender, dbv-Landesverband Schleswig-Holstein

Our Story: Stockholm City Library and its Strategy (Vortrag in englischer Sprache)
Inga Lundén
City Librarian, Stockholm Public Library,
President, Swedish Library Association

Ergebnisse der Vorab-Befragung zum Thema Bibliotheksstrategie

 

Audios zum Download

 

Zum Abspielen genügt ein Klick auf den Link. Gerne können Sie die MP3-Dateien auch auf Ihren Computer herunterladen. Dazu bitte die Audiodatei öffnen, mit rechter Maustaste auf den Text klicken und im Kontextmenü "Datei/Ziel speichern unter" auswählen. 

Erfolg durch Wandel: Strategische Neuausrichtung von Unternehmen in der Krise – Vorbild für Bibliotheken?
Christoph Seeger

Das Beispiel Schleswig-Holstein: Strategischer Entwicklungsplan, Bibliotheksgesetz und Politik – welchen Rahmen braucht Bibliothekserfolg?
Dr. Heinz-Jürgen Lorenzens, Rolf Teucher

Our Story: Stockholm City Library and its Strategy (Vortrag in englischer Sprache)
Inga Lundén