ekz SHOPS

Geschichte

Seit über 60 Jahren versorgt die ekz Bibliotheken mit Medien, Möbeln und Material - von Büchern in Spezialeinbänden, Buchstützen und Buchkarten der Anfangsjahre über Katalogisierungsdaten, Regalsysteme, Ausleihfertige Bearbeitung, Lektoratsdienste und Nonbook-Medien bis hin zu aktuellen Themen, wie ekz-Bibliotheksentwicklung, DiViBib und EasyCheck.
Mehr über die ekz-Angebotsentwicklung seit 1947 erfahren Sie hier.

"Nur wer sich ändert, bleibt sich treu. Aufgaben der ekz im Bibliothekswesen."

So lautet der Titel eines Referates, das der Vorsitzende des ekz-Aufsichtsrates, Staatssekretär a. D., Michael Sieber, im Oktober 2005 gehalten hat. Der Vortrag gibt einen Überblick über die ekz-Geschichte und steht an dieser Stelle als PDF zum Download bereit:

Aufgaben der ekz

Seit dem Jahr 1995 ist die Firma ekz in Österreich präsent. Zuerst vertreten durch die Firma Buchzentrale Ges.m.B.H., die ein Alleinvertriebsrecht für Österreich hatte, und ab August 2000 durch Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft, der ekz.bibliotheksservice GmbH.
Im Jahr 2004 wurde diese Tochtergesellschaft in eine Zweigniederlassung umstrukturiert.

Im Oktober 2008 erfolgte der Umzug in die neuen Räumlichkeiten der "Neuen Mitte Lehen", in welcher seit Jänner 2009 auch die Stadtbibliothek Salzburg zu finden ist.